• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

 

HERZLICH WILLKOMMEN AUF UNSERER WEBSITE!

Willkommen bei der Eötvös Károly Komitatsbibliothek!

nemetBegrüßung:

Lieber Besucher,

unser Institut ist die größte öffentliche Bibliothek im Komitat Veszprém. Sie trägt den Namen von Eötvös Károly, einem Schriftsteller und Politiker, seit dem Jahr 1968 als die Bibliothek in das jetzige Gebäude gezogen ist, aber ihre Vergangenheit greift bis 1902 zurück. 1998 wurde der Gebäudekomplex erneuert und ausgebaut, so dass wir derzeit unseren Besucher auf 5000 Quadratmeter mit nahezu 400.000 Dokumenten und mit zahlreichen Informationsdiensten zur Verfügung stellen können. Durch die barrierefreie Bauweise des Instituts können auch behinderte Mitmenschen die Bibliothek kostenlos benutzen. Unsere Benutzer können im fremdsprachigen Bestand des Instituts englische, deutsche, französische, spanische, finnische, sowie Lektüre aus weiteren Sprachen finden. Unsere Dienstleister-Gruppe in der Subregion sichert in 40 Kleinstädten die Dienstleistung der Fahrbücherei. In dessen Ramen verrichten wir die Sammlungsleitung, sorgen wir das Bestand der Gemeindebibliotheken, organisieren wir Vergnügen, und helfen wir den Bibliothekare bei der Versorgung ihrer Arbeit.Unsere Stadt Veszprém befindet sich in der Nähe von Ungarns größten Sees, dem Balaton. Wir erwarten Sie mit unseren Büchern, Zeitschriften, und einem Internetzugang, wenn Sie in Ungarn weilen.

Judit Pálmann

Bibliotheksdirektorin


Allgemeine Informationen:

Kontakt:

Addresse: 8200 Veszprém, Komakút tér 3.

Telefon: +36-88/424-011, +36-88/560-610, +36/-88/560-620

Telefax: +36-88/560-610/105

E-mail:

terkep

 


Öffnungszeiten:

Montag: geschlossen

Dienstag-Freitag: 10.00-19.00

Samstag: 10.00-16.00


Einschreibgebühren:

Erwachsene: 2400 HUF/Jahr, 1200 HUF/Halbjahr

ermäßigter Preis für Studenten und Rentner: 1200 HUF/Jahr, 600 HUF/Halbjahr

für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren, sowie für Senioren über 70 Jahren und Behinderte ist der Besuch kostenlos

Tageskarte: 300 HUF

Registrationskarte: kostenlos (berechtigt nur zu Selbststudium, ohne Mithilfe der Bibliothekare)


 Services:

Die registrierten Bibliothekbenutzer können die folgenden Dienstleistungen in Anspruch nehmen:

  • Besichtigung der Bibliothek mit Ausnahme des Lesesaals und der Sammlung vom Komitat Veszprém

  • Benutzung der frei zugänglichen Dokumente,

  • Nutzung des Nationalen Audiovisuellen Archiv Punktes,

  • Inanspruchnahme des Services von American Corner,

  • Orientierung in der Sammlung unter Zuhilfenahme entsprechender Technik,

  • Informationen zum Services der Bibliothek und des Bibliotheksystems,

  • Nutzung der Lesemaschine für Blinde und Sehschwache,

  • Computerbenutzung,

  • Teilnahme an kostenfreien Feierlichkeiten der Bibliothek.

Eingeschriebene Bibliotheksmitglieder können außer dem Obenstehenden folgendes in Anspruch nehmen:

  • Ausleihe von Dokumenten,

  • Benutzung des Lagerbestandes, der Dienstleistungen des Lesesaals und der Sammlung der Ortskenntnisse vom Komitat Veszprém in der Bibliothek,

  • Benutzung der historisch geschützten Dokumenten der Bibliothek im Ort

  • Zugang zu den, über das innere Netz der Bibliothek erreichbaren Datenbanken und abgefassten CD-ROMs,

  • Vorbestellung und Zwischenbibliotheksleihe,

  • Fachunterricht,

  • Kopierdienst und digitale Reprografie von Dokumenten der Bibliothek.

Gegen Entgelt zur Verfügung stehender Services:

  • Computerbenutzung,

  • Ausleihe von CDs, CD-ROMs, DVDs und Videokassetten,

  • Reprografie und Bürodienst,

  • Vorbestellung und Zwischenbibliotheksleihe.


 Unsere Abteilungen

 

Allgemeine Auskunft und Ausleihe-Administration

(+36-88/560-620/110, 111, )

Diese Abteilung befindet sich im Erdgeschoß des Gebäudes. Unsere dortigen Mitarbeiter/-innen informieren Sie über das Leistungsangebot der Bibliothek und nehmen alle erforderlichen Verwaltungsaufgaben in Bezug auf die Benutzung der Bibliothek wahr:

  • Anmeldung und Registration der Leser,

  • Ausleihe, Rücknahme und Verlängerung von Büchern und Dokumenten,

  • Herausgabe vorbestellter Bücher und Dokumente,

Die Ausleihdauer von CD-ROMs, DVDs, Videos und Musik-CDs beträgt 7 Tage, aller anderen Dokumente 28 Tage.

Im Zeitschriftenlesesaal stehen unseren Besuchern nationale und örtliche Tages- und Wochenzeitungen sowie Magazine zur Verfügung.

 

Leserdienst und Fachinformation

(+36-88/560-620/114, )

Buchausgabe

Wir erwarten unsere Leser mit mehreren tausend Büchern im zweiten Obergeschoß des Gebäudes. Hier befindet sich ebenfalls ein großes Lager. Unsere Informationsbibliothekare sind Ihnen bei der Suche nach Büchern und Dokumenten behilflich, erteilen Ihnen Auskunft zum Bestand der Bibliothek und zu unseren Dienstleistungen. Sie informieren Sie ebenfalls durch unsere traditionellen und elektronischen Datenbanken. Unsere Fachinformationsbibliothekare führen Sie zu vereinbarten Zeiten durch unsere Bibliothek und unser Institut.

Sprachabteilung

In der Fremdsprachenabteilung finden Sie englische, französische, deutsche, finnische, Esperanto, japanische, italienische, russische, portugiesische, spanische und slowakische Literatur und Dokumente. Diese befriedigen sowohl die hohen Ansprüche von Sprachlerner als auch von für Fremdsprachen Interessierten und Sachkundigen. Ein bedeutender Teil der Sammlung besteht aus Reiseführern und anderer Literatur, die die Geschichte und die Kultur der einzelnen Länder vorstellen. Natürlich können Sie bei uns auch Fachbücher anderer Fachgebiete finden.

Unsere deutschsprachige Abteilung steht mit ungefähr 3000 Bänder zur Verfügung. Unsere Bibliothek ist seit dem Jahr 1999 an das Partnerbüchereinetz des Budapester Goethe Institutes angeschlossen. Aus diesem Grund führen wir immer mehr deutschsprachige Belletristik und Sachliteratur. In der Sammlung stehen Ihnen unter anderem zeitgenössische und klassische Belletristik, Lexika, Handbücher, Sprachbücher sowie Dokumente, die Ihnen im deutschen Sprachunterricht helfen, zur Verfügung.

Darüber hinaus erwarten wir Interessierte mit zahlreichen, mehrfach im Jahr wechselnden Ausstellungen und Vorlesungen, vordergründig in Verbindung mit der deutschen Kultur.

 

Lesesaal

(+36-88/560-620/121)

Der im dritten Obergeschoß befindliche Lesesaal beinhaltet auf freizugänglichen Regalen die wichtigsten Handbücher der einzelnen Wissenschaften und Fachbücher sowie Lexika, Wörterbücher und künstlerische Alben. Darüber hinaus stehen Ihnen hier tagesaktuelle als auch bis vor 20 Jahren erschienene Fachzeitschriften, letztere in gebundener Form, zur Verfügung. Auf die tagesaktuellen Fachzeitschriften können Sie selbst zurückgreifen, ältere Exemplare/Jahrgänge sind vom Lager ausleihbar.

 

Computerkabinet

(+36-88/560-620/121)

Im dritten Obergeschoß erwarten Sie ebenfalls moderne, über Internetverbindung verfügenden Computers. Deren Benutzung kostet 200 HUF/Stunde. Das gesamte Gebäude verfügt über einen WIFI-Punkt. Dieser ist für alle registrierten Mitglieder, welche im Besitz eines eigenen Computers sind, kostenfrei erreichbar.

 

Tonwerk- und Mediensammlung

(+36-88/560-620/106)

Die im dritten Obergeschoß befindliche Sammlung enthält Bakelitplatten, CDs (Klassik, Volksmusik, Jazz, Rock/Pop, Soul, RnB usw.), Videokassetten sowie CD-ROMs, Multimedien und Sprachvokale. Unsere Besucher können hier Fachmusikbücher, Fachzeitschriften mit musischen und Filmthemen, Notenblätter und Partituren finden. Die kostenlosen Lautbücher sind auch populär.


 Kinder und Jugendbibliothek

(+36-88/560-620/107, 119, )

Die im ersten Obergeschoß befindliche Abteilung erwartet Besucher vom Säuglingsalter an. Kindern, Jugendlichen, Schülern, Fachmittelschülern, Eltern und Großeltern stehen hier nahezu zwanzigtausend Bücher, 200 DVDs, 160 Videofilme, 260 Sprachvokale, Kinder- und Jugendblätter zum Lesen, Blättern und Ausleihen zur Verfügung. Natürlich kann sich dabei auch unterhalten werden.

Unsere Bibliothekarinnen in der Kinderbibliothek erwarten Schul- und Kindergartengruppen zu im Voraus vereinbarten Zeiten mit Liebe und viel Geduld. Sie machen insbesondere die Kinder mit den Büchern und den Bestimmungen der Buchbenutzung in spielerischer Form vertraut. Darüber hinaus organisieren sie regelmäßig Spielhäuser, gereimte, musische und spielerische Beschäftigungen, stellen Quizfragen und führen Schriftsteller-Leser-Treffen bzw. Lager durch.


Ortskenntnissesamlung von Komitat Veszprém

(+36-88/560-620/288, )

Unsere Bibliothek sammelt bewusst seit den 1950er Jahren die Literatur der Region. In unserer Sammlung befinden sich neben nahezu 15000 Bücher, Literatur der Gegenwart und retrospektive Periodika, Handschriften, Diplomarbeiten mit Bezug zum Komitat Veszprém, mehrere tausend Ansichtskarten, Kleindrucke und Plakate. Darüber hinaus helfen wir unseren Besuchern mit eigenen, von uns entwickelten Datenbanken. Zu voraus vereinbarten Zeiten führen wir Gruppenbeschäftigungen zu konkret verabredeten Themen durch.


American Corner

(+36-88/560-620/108, )

Das American Corner funktioniert in unserem Institut mit Unterstützung der Selbstverwaltung des Komitats Veszprém, der Selbstverwaltung von Veszprém und der Pannonischen Universität.

Die Ecke erwartet ihre Besucher neben den üblichen Bibliotheksdienstleistungen mit einem reichhaltigen Programmangebot: Regelmäßige Veranstaltungen und zahlreiche interessante Programme zu verschiedenen Themen erwecken das Interesse und die Aufmerksamkeit unserer Besucher jedweden Alters und unterschiedlicher Sprachkenntnisse. Am meisten unseren Programmen können sich die Interessierenden von verschiedenen Aspekten der amerikanischen Kultur orientieren.

Zum Profil der Amerikanischen Ecke gehört die Informationsdienstleistung in Verbindung mit den Vereinigten Staaten. Als EducationUSA Unterrichts- und Bildungsratgeber ist es unser Ziel, den Studenten, die ihr Studium in den Vereinigten Staaten fortsetzen möchten, so viel wie möglich zu helfen. Den Unistudenten, die im Sommer in Amerika arbeiten möchten, vermitteln wir nutzbringende Kontakte zur Organisation CCUSA sowie anderen ähnlich ausgerichteten Organisationen.


 Unser Namensgeber

Károly Eötvös (11. März 1842 Mezőszentgyörgy – 13. April 1916 Budapest)

Schriftsteller, Journalist, Rechtsanwalt, Politiker. Er verbrachte seine Fachmittelschuljahre in Pápa, dann studierte er Jura in Pápa, Kecskemét, und Budapest. 1863 nahm er am Aufstand von Almássy teil, weshalb er für einige Monate in Gefangenschaft war. Im Jahre 1865 begann er in Pápa zu arbeiten. Er schrieb zu dieser Zeit sein erstes literarisches Werk. Später arbeitete er als Unternotar von Komitat Veszprém, dann als königlicher Staatsanwalt. 1866 veröffentlichte er unter dem Titel „Veszprém“ das erste Wochenblatt der Stadt. 1872 wurde er zum Abgeordneten des Veszprémer Wahlbezirkes gewählt. Im Jahre 1878 eröffnete er ein Rechtsanwaltsbüro in Budapest. Er wurde zu einem der tragenden Personen des ungarischen öffentlichen Lebens, als er 1883 die Verteidigung der unschuldig Verdächtigten im Prozess von Tiszaeszlár übernahm. Den Prozess gewann er, sein Name wurde über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Den Prozess von Tiszaeszlár dokumentierte und protokollierte er im Jahre 1904 in drei Bänden. 1892 war er für einige Zeit Präsident des Unabhängigkeits- und 48er Parteikreises, gründete schon bald eine neue, eigene Oppositionspartei.

Als Journalist arbeitete er für mehrere Budapester Journale, zum Beispiel den „Pesti Napló“, den „Egyetértés“ und den „Vasárnapi újság“. In seinen Novellen und Romanen verarbeitete er seine ganz persönlichen Erlebnisse, insbesondere die Geschehnisse des ungarischen Freiheitskampfes. Zu seinen hervorragenden literarischen Werken gehören die von der Gegend der Transdanubien, vor allem „Reise gegen den Balaton“, „Ende der Balatoner Reise“, und „Bakony“, mit denen er die Nachwelt mit bedeutenden kulturgeschichtlichen und ethnologischen Schätzen bereichert. Die Leser lieben seine Novellen und Romane vor allem wegen seinem anekdotischen Humor und der Märchenreihen.

Unsere Bibliothek sammelt die Werke von Károly Eötvös mit einem Anspruch an Vollständigkeit. Seine Büste, die Miklós Boros fertigte, steht vor dem Eingang unseres Instituts.

 

Facebook